Seite wählen

Markus Kopf – Regisseur, Schauspieler, Schauspiellehrer, Sprecher und Coach

Ist das Kunst? Oder kann das weg? Mit dem 62-jährigen Regisseur, Schauspieler, Schauspiellehrer, Sprecher und Coach Markus Kopf, rede ich über die Demokratie, die darin liegt, auf der Bühne mit Kunst zu provozieren, anstatt nur platt seine eigene Meinung heraus zu posaunen. Bei der Klärung der Frage, ob man über alles lachen darf, lassen wir von Judenwitzen und Hitler, über Sexismus, Corona bis hin zum Tod von nahestehenden Menschen, kein heikles Thema aus. Wir beginnen bei Sigmund Freud und lassen unser Über-Ich traumatische Situationen mithilfe von Witzen verarbeiten. Wobei wir den Witz ganz klar vom Humor abgrenzen, indem wir ihn als das genaue Gegenteil definieren. Eine Podcast-Episode über die wunderbare Eigenschaft des Menschen, aus einer scheinbar aussichtslosen Situation mit Hilfe von Humor zumindest für den Moment Befreiung zu erfahren.

Der Künstler kann mich mal!

Wie Du siehst, sind wir heute etwas hochtrabend unterwegs. Das muss ich zugeben. Und ehrlich gesagt, sprechen wir auch darüber, was man denn vom Podcast- und Kunstkonsumenten und von Zuschauern und -hörern so abverlangen kann. Die eigene Meinung platt rauszuhauen, ist für den Menschen auf Bühne einfacher, als ein Kunstwerk aus seiner Meinung zu kreieren. Und auch der Zuschauer kann gleich erkennen, was Sache ist und dann stammtischmäßig einer Meinung sein oder auch strikt dagegen. Warum soll man’s also kompliziert machen?

Diese Frage habe ich mir schon in der Schule gestellt, wo ich meine Kunstlehrerin dafür gehasst habe, wenn sie mit uns mal wieder ins Museum ging, sich vor ein Bild stellte und fragte: „Was will uns der Künstler damit sagen?“ Ey, woher soll ich das denn wissen? Soll er’s halt klar sagen. Der Künstler kann mich mal! Nach dem Podcast mit Markus Kopf habe ich diese Frage im Alter von (gerade noch) 46 Jahren, endlich verstanden. Manchmal dauert’s eben etwas länger. *lacht* Und ich habe erkannt, dass ich als Podcaster und auch als Coach schon sehr lange sehr großen Wert auf die Anwendung des „demokratischen Kunst Prinzips“ lege. Unterbewusst habe ich es also schon sehr lange verstanden! 😉

Bei mir musst Du mitdenken und Dir selbst das raussuchen, was Du für Dich und Dein Leben mitnehmen möchtest. Vielleicht gefällt mir gerade deswegen diese Podcast-Episode so gut. Und vielleicht klärt sie ja auch bei Dir eine ganz alte Frage. In dem Fall hinterlass mir unbedingt einen Kommentar oder schick mir eine Mail.


Wenn Du das Video anklickst, werden Daten zu YouTube übertragen.

Noch machst Du Witze, Heiko Link!

Die Tragödien des Lebens begleiten mich auch in diese Podcast-Episode. Wenn das noch ein bisschen so weiter geht, dann fange ich noch an, denen etwas Positives abzugewinnen. Das fände ich ganz unerhört! 😉

Vielleicht liegt das auch an Corona. Ein Thema, das wir im Gespräch übrigens nur ganz, ganz kurz streifen. Wenn Du das schon lange nicht mehr hören kannst, kannst Du Dir diese Episode trotzdem anhören. Fest versprochen! Mir geht es nämlich ganz genau so, weswegen ich mir die allergrößte Mühe gebe, Corona aus meinen Podcast-Episoden raus zu halten.

Die Frage, ob man über Corona Witze machen darf, finde ich aber schon relevant. Insbesondere, weil jemand auf einen Facebook-Post von mir wie folgt geantwortet hat: „Ja, Heiko Link, noch machst Du Witze. Warte nur, das Lachen wird Dir schon noch vergehen!“ Oder so in der Art. (Ich gebe zu: Ich wollte den Post nicht noch mal raussuchen.) Zu erfahren, welche Gedanken und welcher Mechanismus hinter so einer Antwort steckt, finde ich aber schon interessant. Außerdem haben wir – selbst für Leute die keinen Bock mehr auf das Thema Corona haben – ein wirklich großartiges Beispiel humorvoller Kunst zum Thema. Finde ich. Jedenfalls hatte ich sehr große Freude daran, wie die Echse die Corona-Krise mit Enten nachspielt. 🙂


Wenn Du das Video anklickst, werden Daten zu YouTube übertragen.

Provozierend demokratisch

Die Echse provoziert natürlich. Aber, wir haben ja gelernt: Provozierende Kunst ist nicht nur spannender als platte Meinung einfach rausgehauen, sondern obendrein auch noch demokratischer! Und für einen Provokativen Humor Coach wie mich, natürlich eh genau das richtige. 😉

Im Podcast haben wir noch viele weitere Beispiele gute Kunst und Künstler, die ich Dir in der Rubrik „Links & Weiterführendes“ (siehe unten) in diesen Shownotes zusammengestellt habe.

Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß beim Hören und dass der Humor Dir auch in den ausweglosesten und tragischsten Momenten im Leben als treuer Begleiter zur Seite steht. An Weihnachten. Im neuen Jahr. Und überhaupt für den Rest Deines Lebens.

In diesem Sinne: Heiter weiter! 🙂

Kontakt zu Markus Kopf

Markus Kopf coacht Klienten zu Folgendenden Themen:

  • Präsenzarbeit
  • Rhetorikarbeit
  • Körperarbeit – Wie wirke ich auf andere?
  • Konfliktmanagement in Form von Rollenspielarbeit
  • Leadership meets Shakespeare –
    Was Chefs und Unternehmer von Shakespeare über moderne Führung lernen können.

Wenn Du das Video anklickst, werden Daten zu YouTube übertragen.

Links & Weiterführendes


Wenn Du das Video anklickst, werden Daten zu YouTube übertragen.